Modell der Stadt Euskirchen

  • Dieses Modell der Stadt Euskirchen brauchte eine neue Verkleidung, wie man hier an der alten "Kiste" sieht...
     Dieses Modell der Stadt Euskirchen brauchte eine neue Verkleidung, wie man hier an der alten "Kiste" sieht...
  • Zunächst wird das Modell vermessen.
     Zunächst wird das Modell vermessen.
  • In unserer Werkstatt wird das Holz für den neuen oberen Rahmen grob zugeschnitten.
     In unserer Werkstatt wird das Holz für den neuen oberen Rahmen grob zugeschnitten.
  • Hier sehen Sie das verwendete Massivholz grob zugeschnitten.
     Hier sehen Sie das verwendete Massivholz grob zugeschnitten.
  • Dann wird es abgerichtet und gehobelt.
     Dann wird es abgerichtet und gehobelt.
  • Auf der Fräse erhält das Holz die gewünschten Schrägen.
     Auf der Fräse erhält das Holz die gewünschten Schrägen.
  • Erst vor Ort wird der Holzrahmen genau angepasst. Das Modell konnten wir nämlich nicht in unsere Werkstatt transportieren.
     Erst vor Ort wird der Holzrahmen genau angepasst. Das Modell konnten wir nämlich nicht in unsere Werkstatt transportieren.
  • Hier wird überprüft ob die einzelnen Teile des Rahmens zusammenpassen.
     Hier wird überprüft ob die einzelnen Teile des Rahmens zusammenpassen.
  • Dann werden auf der Unterseite des Rahmens noch Blenden befestigt...
     Dann werden auf der Unterseite des Rahmens noch Blenden befestigt...
  • ...und dann wird der zusammengefügte Rahmen von oben über das Modell gestülpt.
     ...und dann wird der zusammengefügte Rahmen von oben über das Modell gestülpt.
  • Der Rahmen ist fertig montiert.
     Der Rahmen ist fertig montiert.
  • Der neue Sockel ist kleiner und wird beleuchtet. Dadurch ist der Modelltisch nicht so wuchtig und das Modell kommt besser zur Geltung.
     Der neue Sockel ist kleiner und wird beleuchtet. Dadurch ist der Modelltisch nicht so wuchtig und das Modell kommt besser zur Geltung.
-