Extrawurst
-
CASA-CANE-Aktion zum Regierungsumzug

Niemals geht man so ganz...
In der CASA-CANE-Aktion zum Regierungsumzug nach Berlin zeigten wir Herz. Aber ein geteiltes.
Für die Abschiedsparty der SPD-Fraktion rund um das Parlamentsgebäude Wasserwerk lieferte CASA-CANE ein 400 Kilogramm schweres, teilbares Herz aus luftgetrockneter Westerwälder Eiche.
Vor mehr als 4000 Gästen wurde das rheinische Herz mit den Maßen 1,50 m mal 1,50 m am 22. Juni 99 enthüllt. Die eine Hälfte wurde der Bonner Oberbürgermeisterin Bärbel Dieckmann zum Verbleib in der alten Bundeshauptstadt überreicht. Die andere Hälfte wurde mit vereinten Kräften in eine Umzugskiste gehoben. Bundestagspräsident Wolfgang Thierse, Fraktionsvorsitzender Peter Struck und die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion Ingrid Matthäus-Maier schwangen den Hammer um die Kiste zu vernageln.