Objekt-Einrichtungen
-
Zahnarztpraxis

Ausbau einer ehemaligen „Post Schalterhalle“ in Leichlingen zu einer modernen Gemeinschaftszahnarztpraxis.

Die freistehenden Räume sind als Parallelogramme mit stark gerundeten Ecken ausgebildet. Die stumpfen und spitzen Winkel finden sich bei vielen Möbeln, Wänden, Säulen etc. wieder.

Mit erheblichem Aufwand wurden hochwertige Materialien wie z.B Glas bei den Oberlichtern und Corian bei der Empfangstheke, dem hinterleuchteten Praxislogo und den Glastürgriffen unter Hitzeeinwirkung verformt bzw. mit Hilfe von CNC Bearbeitung gefertigt. Gerundete Raumwandelemente wurden in Sandwichbauweise hergestellt und mit Hilfe von CNC gefertigten Hilfsformteilen mittels Vakuumpresse in Form gebracht.

Neben Glas und Corian kam u.a. geölte, rustikale Eiche zur Verwendung, z.B. für die handwerklich gefertigten Bodendielen oder der Tischplatte des Besprechungstisches, Elemente, die eigens in einer „Räucherkammer“ auf den gewünschten Farbton geräuchert wurden. Für dekorative Wandverkleidungselemente wurde Eichefurnier verwendet, welches aus alten, Eichenkonstruktionsbalken gemessert wurde. Der überwiegende Teil der Ein- und Ausbauten wurde aus weiß lackiertem MDF-Material gefertigt.